Sektion ATUS Amstetten Aktiv - kurz A3

Die Sektion ATUS Amstetten Aktiv, kurz A3, wurde 2012 aus dem "Lauftreff" begründet. Ständig steigende Teilnehmerzahlen und Interesse an weiteren Laufveranstaltungen und der damit verbundenen hohen Serviceorientierung am "Kunden", motivierte Initiator Johann Aichinger zur Gründung der Sektion A3. Um den arrivierten Sportler und Trainer, bildete sich ein kompetentes Team, das sich suksezzive um die Entwickelung neuer Formate und Dienstleistungen bemüht.

Der Lauftreff entstand bereits 1983, feierte somit sein 30-jähriges Jubliäum. Zusätzlich dazu, wurde das "Laufintervalltraining" etabliert. Staatlich geprüfte Trainer*innen, Fitlehrwart*innen, sowie ehemalige österreichische Meister*innen, kümmern sich um die sportliche Begleitung der Teilnehmer*innen. Auch im Bereich der klassischen Leichtathletik, konnten bereits ausgezeichnete, internationale Ergebnisse erzielt werden.

Interessent*innen wenden sich bitte an Sektionsleiter<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> und Kollegen.

Kritik zum Frühjahrs-Cup

"A3 und vorallem Amstetten Aktiv ist ein gutes Beispiel dafür, dass es nicht nur um Zeit geht, sondern dass man sich einfach in der Natur bewegt."
- Mag. Michael Wiesner, Sportstadtrat

"Die Strecke ist durchaus anspruchsvoll; Bergan und bergab."
- Ernst Stockner, Bergläufer aus Waidhofen an der Ybbs

"Der Einzelstart spornt an und motiviert, die individuelle Zeit zu verbessern und den/die Vordermann/frau einzuholen!"
- Matthias Lindenhofer, ATUS-Obmann

NACH OBEN