Geräte Herren

Boden
Eine Bodenkür beinhaltet hauptsächlich akrobatische Elemente (Überschläge, Salti und ähnliches), die mit gymnastischen Teilen, Kraft-, Gleichgewichts- und Beweglichkeitselementen sowie Handständen und choreografischen Verbindungen kombiniert werden.

Pauschenpferd
Eine moderne Pauschenpferdübung ist charakterisiert durch Pendelschwünge und verschiedene Arten von Kreisschwüngen mit gespreizten und geschlossenen Beinen in unterschiedlichen Stützpositionen und auf allen drei Pferdteilen.

Ringe
Eine Kürübung an den Ringen besteht zu etwa gleichen Anteilen aus Schwung-, Kraft und Halteelementen. Sie werden in ihrer Verbindung beim Kunstturnen durch den Hang in den Handstand ausgeführt, wobei das Turnen mit gestreckten Armen vorherrscht.

Sprung (Tisch)
Der Sprung kann eine Drehung oder mehrfache Drehungen um die beiden Körperachsen, zum Beispiel Salti, Schrauben beinhalten.

Barren
Die Kürübungen am Barren werden von Schwung- und von Flugelementen dominiert, die durch verschiedenartige Übergänge durch Stütz- und Hangpositionen verbunden werden. Kraftteile sind erlaubt, aber nicht gefordert.

Reck
Eine Reckübung ist eine dynamische Präsentation, die ausschließlich aus fließend verbundenen Drehungen, Schwung- und Flugelementen besteht, die abwechselnd stangennah und mit weitem Abstand zur Reckstange und in verschiedenen Griffvarianten ausgeführt werden.

NACH OBEN