16.10.2018 | Laufen

Europäische Eisenbahner Marathon Meisterschaften

Die "Goldene Stadt" Prag war Schauplatz dieser Veranstaltung am 13. Oktober.

Hannes bester in seiner Österr. Mannschaft!

Um 10:00 Uhr fiel der Startschuss und schickte die Läufer auf die 42,2 km Distanz die auf einem Rundkurs zu bewältigen waren. Wahrscheinlich eine Novität, einen Marathon auf einem Rundkurs auszutragen. Hier muss man auch stark im Kopf sein und vor allem willensstark, läuft man doch sooft bei Start und Ziel vorbei.
Die Details: Ein Wetter fast wie im Sommer, beim Start schon 20°C, wolkenlos, kein Wind.
Die Strecke (8 x 5274m) führte durch einen Park, halb Schatten halb Sonne und war bis auf eine Spitzkehre (8x) schön flüssig zu laufen.
Mit seiner Zeit von 2:51:08 Stunden erreichte Hannes den hervorragenden 22. Gesamtplatz, dies bedeutete gleichzeitig in der M40 Platz 8.
In der “USIC Championship in Marathon for men” erreichte er in der Gesamtwertung Platz 16 und in der Mannschaftswertung dieser Kategorie (15 Nationen) konnte das Team mit Hannes als Schnellsten in 9:17:54 den 10. Platz erreichen.
 
Wir gratulieren sehr herzlich.

NACH OBEN